Informationen zur Karwoche und zum Osterfest 2020

Letzte Aktualisierung: 05.04.2020

Verschärfte Maßnahmen gegen Coronavirus

Niemand von Ihnen / Euch hat Karwoche und Ostern so erlebt, wie es uns heuer im Frühling 2020 bevorsteht.

Wir hatten uns intensiv Gedanken gemacht darüber, wie wir in St. Paul die bedeutendsten Tage des christlichen Kirchenjahres gestalten wollen. Auf das Ergebnis dieser Überlegungen hin haben wir viele positive Reaktionen bekommen. Jetzt hat sich allerdings eine erneute Verschärfung der Vorschriften ergeben. Von diesem Verbot betroffen sind, wie es im diözesanen Erlass heißt "Alle Angebote, die die Menschen zum Verlassen der Wohnungen motivieren ..." Alle diese Angebote "stehen im Widerspruch zum Versammlungsverbot" und sind dadurch nicht erlaubt.

Von vielen haben wir gehört, wie sehr ihnen die gemeinsamen Feiern zu Ostern fehlen werden. Auch für uns ist es schmerzhaft, auf die Feiern, die alle Schichten unserer menschlichen Existenz ansprechen, verzichten zu müssen. Am meisten aber werden wir die Gemeinschaft mit Euch / mit Ihnen vermissen.

Hausgebet

In den jetzt verschärften Regelungen heißt es, dass "alle Feierlichkeiten ausnahmslos zu Hause in den Wohnungen stattfinden müssen unter Teilnahme jener Menschen, mit denen man unter einem Dach wohnt."

Eine umso wichtigere Rolle spielen nun Familienliturgie und das Hausgebet. Es gibt verschiedene Einrichtungen, die Vorschläge für das Hausgebet erstellen. Von den Liturgiereferaten der österreichischen Diözesen werden Entwürfe über die wichtigsten Tageszeitungen und die Kirchenzeitungen verteilt. Wir werden diese Vorschläge auch verbreiten.

Für den Palmsonntag könnte ein Hausgebet etwa so aussehen:

[Kind/Kinder:] Lieber Gott, segne die Blumen und die grünen Zweige,
segne die Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht.
[Mutter/Vater:] Segne diese Blumen und die grünen Zweige,
damit sie von deiner Zuwendung künden,
wo immer sie hin gebracht werden,
als Zeichen der Gewaltlosigkeit und des Friedens.
Die grünen Zweige sind für uns ein Zeichen,
dass Du uns nach allen Schwierigkeiten
immer wieder die Kraft für einen neuen Anfang schenkst.
[Kind/Kinder:] Segne diese Blumen und die grünen Zweige,
damit sie uns durch dieses Leben als Zeichen deiner Nähe begleiten.

Fernsehgottesdienste

Eine große Zahl von Gottesdiensten wird im Fernsehen übertragen:

ORF: Übersicht bis Ostern 2020

ORF III: Jeden Sonntag 10:00 Uhr: Gottesdienst-Übertragung im Rahmen der Sendung ?feier.stunde? (katholisch oder evangelisch). Fortsetzung nach Ostern, solange Corona-Ausnahmezustand

ORF III jeden Mittwoch 8:00 - 8:45 Streaming aus der Evangelischen Kirche in Oberwart

ORF III Donnerstag vor der Karwoche (2.4.) und jeden Donnerstag ab Ostern: 8:00 Uhr Streaming aus der Erzbischöflichen Kapelle in Wien

Palmsonntag, 5.4.: ORF2 / ZDF 9:30 Uhr: Gottesdienst-Übertragung aus dem Wiener Stephansdom

Gründonnerstag, 9.4.: ORF III ab 18:15 Uhr, katholische Gründonnerstags-Liturgie aus dem Wiener Stephansdom

Karfreitag, 10.4.: ORF 2 9:30 - 10:30 Evangelischer Gottesdienst

Karfreitag abends, 10.4.: ORF III 19:15, katholische Karfreitagsliturgie aus dem Wiener Stephansdom

Osternacht (Karsamstag), 11.4.: ORF III 20:15, katholische Liturgie der Osternacht aus dem Wiener Stephansdom

Ostersonntag, 12.4.: ORF 2 10:30 - 12:00 katholischer Ostergottesdienst aus dem Wiener Stephansdom. Anschließend Übernahme aus Rom: Ostersonntag ORF 2 12:00 - 12:20 päpstlicher Ostersegen Urbi et Orbi

Radio-Übertragungen: Jeden Sonntag 10:00 Uhr Ö-Regionalradios (in Ringschaltung) Karfreitag und Ostermontag 10:00 Uhr in Ö1 Evangelischer Gottesdienst

Weitere Gottesdienste können über das Internet mitgefeiert werden. Man findet sie unter der Adresse: www.trotzdemnah.at/gottesdienste

Angebote im Internet

Eine reiche Sammlung finden Sie unter der Adresse: www.trotzdemnah.at
Vorschläge für das Hausgebet gibt es unter: predigtforum.com
Es lohnt sich auch nachzusehen bei www.katholische-jugend.at/salzburg und www.kirchen.net/jungschar/home

Kontakt

Unsere Kirche bleibt auch weiterhin zum persönlichen Gebet geöffnet.

Der Parteienverkehr im Pfarrbüro sollte sich nach Möglichkeit auf Telefonate und Emailverkehr beschränken:
Tel.: 0662 - 82 49 16
pfarre@stpaul.at; johanna.bachinger@stpaul.at.

Darüber hinaus gibt es einige wichtige Telefonnummern:

Die Telefonseelsorge ist erreichbar unter der Nummer 142.
Kids-line hat die Nummer 0662 - 44911,
das Corona Sorgentelefon 0800 - 500 191.

Wir vom Leitungsteam der Pfarre sind unter der Nummer 0662 - 82 49 16 erreichbar.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie ein Gespräch brauchen. Wir hoffen, dass wir miteinander in Verbindung bleiben und als in Christus verbundene Gemeinschaft die Kraft aufbringen, die sicher nicht einfache Zeit gut zu überstehen und Kraft zu haben für einen neuen Anfang.

Peter Hausberger
Pfarrer
Ingrid Leitner
Pastoralassistentin
Johanna Bachinger
Pfarrsekretärin
Dr. Siegrid Schmidt
PGR-Obfrau
stpaul.at/Ldj
Auf Twitter teilenAuf Facebook teilen