Pfarrausflug 5. Mai 2005

Veitsberg
  Stiftskirche Lambach  

Pfarrausflug
nach Lambach und Stadl-Paura


Dieses Jahr haben wir für den Tag Christi Himmelfahrt, den 5. Mai, eine Fahrt nach Oberösterreich vorbereitet.

Das Programm hat in Meggenhofen begonnen, wo wir auf dem Veitsberg einen Gottesdienst miteinander gefeiert haben.

Nach einer ausführlichen Führung im Stift Lambach und dem anschließenden Mittagessen dort sind wir nach Stadl-Paura gefahren. Pater Paulus hat uns die berühmte Dreifaltigkeitskirche von Stadl-Paura nahegebracht. Der letzte Programmpunkt des Tages war ebenfalls in Stadl-Paura.

Herr Kumpfmüller hat uns von Geschichte und Konzept des Christophorushauses in Stadl-Paura erzählt. Dieses Haus ist ein sogenanntes „Passivhaus“. Es bezieht seine Energie aus Sonnenenergie und Speicherwärme und benötigt keine fossile Energie. In diesem Haus ist vor allem die Zentrale der MIVA untergebracht.

Über 60 Personen haben an diesem Ausflug teilgenommen und sind bereichert und in der Gemeinschaft gestärkt nach Hause gekommen.


In der Kirche auf dem Veitsberg haben wir den Gottesdienst gefeiert.
 
Die Kirche des Stiftes Lambach, das unter anderem durch seine romanischen Wandmalereien weltberühmt ist.
 
       
Barocktheater   Refektorium  

In Lambach, in einem der ältesten Barocktheater nördlich der Alpen.
 
Auch in einem barocken Prunksaal finden die Kinder ihre Spielecke.
 
     
Franz X. Kumpfmüller
  Stadl-Paura  

Herr Kumpfmüller hat uns nicht nur das „Passivhaus“ erklärt, sondern auch mit seiner Familie eine angenehme Kaffeepause bereitet.
 
Die Dreifaltigkeitskirche von Stadl-Paura kann im Inneren auf drei Seiten hin ausgerichtet werden.
 
 
stpaul.at/Wxe
Auf Twitter teilenAuf Facebook teilenAuf Google+ teilen